Anne Hartkamp Quartet

Fresh European Jazz

Anne Hartkamp voc
Thomas Rückert p
André Nendza
Oliver Rehmann dr

„...wer Anne Hartkamp singen hört, sich dem Variationsreichtum ihrer Stimme hingibt, bei dem stellt sich eine gewisse Leichtigkeit des Seins ein...“ (Rheinische Post)

Die Kölner Jazzsängerin, Komponistin und Textdichterin Anne Hartkamp schafft mit ihrer ausdrucksstarken, facettenreichen Stimme und der Vielschichtigkeit ihrer Kompositionen eine ungewöhnliche und lebensfrohe Variante des zeitgenössischen Jazz.

Anne Hartkamp verführt und verzaubert mit Stimme, Witz und Leidenschaft. Spielerisch lässt sie vokale Virtuosität aufblitzen, entfaltet Stimmungen von Poesie bis Übermut und verbindet mühelos musikalische Raffinesse mit expressiver Emotionalität – und die hohe Kunst der Songgestaltung mit funkensprühender Improvisation.

Dabei kommt ihren hochkarätigen und bestens aufeinander eingestimmten Mitmusikern große Bedeutung zu: profilierte Meister ihres Fachs, verdeutlichen sie mit ungebremster Spielfreude, dass es beim Jazz um Kommunikation, um kreatives Zusammenspiel geht, glänzen mit überraschenden Interaktionen und intensiven Soli und lassen im Dialog mit der Sängerin eine überaus frische, lebendige, mitreißende Musik entstehen.

„... aufregender vokaler Jazz...“ (www.global-mojo.com)

CD-Veröffentlichungen:
momentum (2009, Jazzsick records)
Songs & Dances (2016, Double Moon Records)

Booking: booking@angela-may.eu

Thomas Rückert: Studium an der Musikhochschule Köln, Aufenthalt
in New York, Lehrauftrag Jazzpiano am Institut für Musik, Hochschule Osnabrück, CD-, TV- und Rundfunkproduktionen als Sideman und
Leader; Zusammenarbeit aktuell mit Mark Murphy, Greg Hutchinson,
Greetje Kauffeld, Mark Johnson, Lee Konitz, Randy Brecker, Jochen
Rückert, Adam Nussbaum, Ack van Rooyen, Jay Anderson, John Goldsby.
www.thomasrueckert.com

André Nendza: studierte in Hilversum und Köln; über 40 CDs als
Komponist und Bassist – Leader wie Sideman -, zahlreiche Rundfunk-
und TV-Mitschnitte, arbeitete u.a. mit Dave Liebman,  Kenny Wheeler,
Rick Margitza, Paolo Fresu, Zoltan Lantos, Dominique Pifarély,
Charlie Mariano, Rob van den Broeck, Dave Pike,  Quique Sinesi,
Ramesh Shotham.                                                    
www.andre-nendza.de

Oliver Rehmann: Preisträger „Jugend jazzt“, Studium am Conservatorium
van Amsterdam, Konzerte und Produktionen mit u.a. Hubert Nuss,
Andy Miles, den Duisburger Philharmonikern, Gastspiele u.a. in Russland,
Luxembourg und auf dem Novi Sad Jazz Festival in Serbien.              
www.oliver-rehmann.de







auf "momentum" zu hören:
Claudius Valk: studierte in Essen, Köln und New York (bei Dave
Liebman, Richie Beirach), Folkwangpreisträger, lehrt an den
Musikhochschulen Köln und Maastricht; Filmmusiken; zahlreiche
CD-Veröffentlichungen als Sideman und Bandleader; Festivalauftritte
in Tokio, Granada, Bergen, Budapest, Zürich, Brüssel, Berlin, Mailand,
Madrid, Ljubljana, Viersen, Leverkusen, Wien, Moers, Montreux u.a.    
www.claudiusvalk.com

photos: Dorina Milas

impressum